Produkte-Sortiment gegen Elektrosmog

Die Belastung durch Elektrosmog nimmt stetig zu! Was dabei oft vergessen geht; auch ganz alltägliche Stromleitungen strahlen. Besonders elektrosensible Personen reagieren darauf.

Die fortschreitende Elektrifizierung im Alltag hat dazu geführt, dass die allgemeine Belastung der Bevölkerung durch Elektrosmog zugenommen hat und weiter zunimmt.
Mit einem speziell geschirmten Kabel ausgerüstet, welches den Ausstoss von Elektrosmog reduziert, können Sie dem zu Hause oder an Ihrem Arbeitsplatz entgegenwirken.


Was ist Elektrosensibilität?

Als elektrosensibel bezeichnen sich Menschen, die in ihrer Gesundheit oder ihrem Wohlbefinden beeinträchtigt sind und dies auf elektromagnetische Felder in ihrem Alltag zurückführen. Die ständige Strahlung bringt den Körper an seine Grenzen – ist es einmal zu viel, reagiert er oft mit einer gesundheitlichen Symptomatik und es kann eine bleibende Elektrosensibilität entstehen. Strahlenschutz hat dann eine wichtige Funktion.

 

Symptome, an welchen elektrosensible Menschen leiden können:

  • Kribbeln in den Armen und Beinen
  • Kopf – und Gliederschmerzen
  • Müdigkeit
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Übelkeit
  • Rückenschmerzen
  • Schlafstörungen

Aufbau abgeschirmtes Kabel

Ein abgeschirmtes Kabel besteht aus einem Leiter, der mindestens von einer leitfähigen Hülle umschlossen ist. Dieser Kabelschirm dient dem Schutz (Abschirmung) des im Inneren verlegten Leiters gegen elektromagnetische Einflüsse von aussen. Zudem verhindert er auch den Austritt von elektromagnetischer Strahlung in die Umgebung, die vom Innenleiter aufgrund der dort transportierten Signale entsteht.

Folgende Produkte sind mit einem speziell geschirmten Kabel ausgerüstet, welches den Ausstoss von Elektrosmog reduziert.


Wünschen Sie persönliche Beratung? Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns.



Das könnte Sie auch interessieren