Staub- & Strahlwasser­schutz IP55
  • IP55
  • Staub- & Berührungsschutz
  • Strahlwasserschutz

Staub- & Strahl­wasserschutz IP55

Mit IP55 gekennzeichnete Produkte garantieren einen vollständigen Strahlwasser-, Berührungs- und Staubschutz und erfüllen auch die erhöhten Anforderungen bezüglich der mechanischen Belastbarkeit der Norm SN 441011. Das mit dem schweizerischen Sicherheitszeichen S+ ausgezeichnete Sortiment erfüllt zudem höchste Ansprüche bezüglich der elektrischen Sicherheit.

Die typischen Einsatzgebiete der IP55-Produkte sind im Aussen- und Freizeitbereich, aber auch im Gewerbe, in der Industrie sowie in öffentlichen Anlagen zu finden. Bei MAX HAURI AG finden Sie für alle Anwendungen das richtige Produkt. Das Gesamtsortiment mit Schalter, Taster, Stecker, Steckdosen, Kupplungen, Verlängerungskabel und Mehrfachverteiler lässt keine Wünsche offen und steht für Widerstandsfähigkeit und garantierte Zuverlässigkeit.

Haben Sie Fragen zu IP55? Zögern Sie nicht und nehmen Sie mit uns Kontakt auf:



Wofür steht IP55?

"IP" steht für die Schutzart International Protection. Die erste Ziffer „5“ steht für den vollständigen Schutz gegen Staub und Berührung. Die zweite Ziffer „5“ bestätigt, dass das Produkt gegen Strahlwasser geschützt ist.

  • International Protection
  • Staub- & Berührungsschutz
  • Strahlwasserschutz
IP = International Protection
IP5X = Staub- und Berührungsschutz
IPX5 = Strahlwasserschutz

Gültigkeit der Norm SN 441011

Die Anforderungen der Schutzart IP55 ist in der Norm SN 441011 festgehalten, wobei folgende Regelungen gelten:

  • Seit 1. März 2022: Die Norm SN 441011 muss angewendet werden. Herstellung sowie Import von Erzeugnissen und von Geräten mit Steckern und Steckdosen nach der Norm SN SEV 1011 sind ab diesem Zeitpunkt verboten.
  • Ab 1. Januar 2025: Erzeugnisse und Geräte mit Steckern und Steckdosen nach bisheriger Norm SN SEV 1011 müssen aus dem Verkauf und den Verkaufsflächen zurückgezogen sein.

IP55 Produkte im Einsatz

IP55 – Einsatz in rauen Umgebungen

Im Gelände

Stecker / Kupplungen / Verlängerungen / Kabelrollen / Zeitschaltuhren

Entwickelt für den Einsatz in der rauen Umgebung auf Baustellen, im Gartenbau sowie in der Landwirtschaft.

IP55 – in Gewerbe/Industrie

Im Gewerbe

Schalter / Taster / Steckdosen / Kombinationen / Stecker / Kupplungen / Verlängerungen / Mehrfachverteiler / Kabelrollen / Zeitschaltuhren

Für die speziellen Anforderungen in Gewerbe/Industrie.

IP55 – Einsatz im Aussen-, Freizeitbereich und Anlagen

Am Gebäude

Steckdosen / Schalter / Taster / Kombinationen

Sichere und ästhetische Lösung für den Aussenbereich, das Gewerbe, öffentliche Anlagen sowie den Freizeitbereich.


Für jeden Bedarf und jeden Einsatz die richtige Lösung

Das IP55 Gesamtsortiment von MAX HAURI AG bietet Lösungen für alle Bedürfnisse und Einsatzbereiche.

Und trotzdem wird das Portfolio kontinuierlich weiter entwickelt und ausgebaut. Darüber hinaus bietet MAX HAURI AG auch individuelle, massgeschneiderte Lösungen an. Solche Speziallösungen entwickeln wir in enger Zusammenarbeit mit unseren Partnern und Kunden. Vielleicht auch mit Ihnen?




Übergangslösung - IP44 / IP55

IP44-Gummistecker passt nicht in die neue IP55-Steckdose?

Bestehende «Gummistecker-IP44» können teilweise nicht in IP55-Steckdosen eingesteckt werden. Als temporäre Lösung kann ein Verlängerungskabel als Verbindungsstück genutzt werden. Bitte beachten, dass der IP-Schutz dadurch nicht mehr gegeben ist.

Fragen und Antworten zur Norm SN 441011

Das beinhaltet die Norm SN 441011

Die Anforderungen an Stecker und Steckdosen für den Hausgebrauch und ähnliche Zwecke werden durch die Schweizer Norm SN 441011 definiert. Diese beinhaltet zudem auch Ansprüche an Mehrfach- und Zwischenadapter, Reise- und Fixadapter, Steckdosenleisten sowie Verlängerungskabel. Erstmals wird das schweizerische System in der neuen Norm mit Steckdosen und Steckern der Schutzart IP55 erweitert.

Welcher Schutz wird durch IP55 sichergestellt?

Die Schutzart IP55, umfasst sowohl den vollständigen Staub- und Berührungsschutz (IP5X) als auch den Schutz gegen Strahlwasser (IPX5). Bei Steckdosen ist diese Sicherheit sowohl bei eingestecktem IP55 Stecker, als auch bei geschlossenem Klappdeckel gewährleistet.

Bei welchen Anwendungen muss zwingend ein IP55-Stecker eingesetzt werden?

Erzeugnisse, welche vornehmlich dort eingesetzt werden, wo ein IP-Schutz höher IP20 gefordert wird, müssen über IP55 Stecker verfügen. Davon betroffen sind insbesondere Geräte, welche in landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Betrieben, auf Baustellen und im Aussenbereich eingesetzt werden.

Auch bei fix montierten Steckdosen an schutzlosen Hausaussenwänden oder in Feuchträumen, dürfen ausschliesslich geprüfte IP55-Produkte zum Einsatz kommen. Genau wie bei Stromversorgungen für Mähroboter, Baustromverteilern, Teichpumpen etc., wo ebenfalls die Schutzart IP55 eingehalten werden muss.

Worauf ist zu achten, wenn eine fix installierte Steckdose repariert oder ersetzt wird?

Ist an der Einbaustelle eine Schutzart höher IP21 notwendig, darf bis zum Ablauf der Übergangsfrist am 31.12.2024, eine herkömmliche NAP oder NUP-Steckdose eingesetzt werden. Ab dem Stichtag 1.1.2025 ist gemäss NIN 2025 zwingend eine IP55-Steckdose erforderlich, falls die Einbausituation die Schutzart höher IP21 (Umgebung > AD2) verlangt und falls die betroffene Steckdose von den Anschlüssen getrennt werden muss.

Was gilt bei einem Reparaturersatz eines Klappdeckels?

Die Abdeckung bei einer Klappdeckel-Anwendung darf bei einer allfälligen Reparatur ersetzt werden. Dabei muss jedoch ein entsprechendes Originalteil eingesetzt werden. Auch muss nach erfolgter Reparaturarbeit wieder die ursprüngliche IP-Schutzart erreicht werden.

Dürfen vorhandene Geräte und Stecker auf die Schutzart IP55 umgerüstet werden?

Ja, das ist erlaubt. Im Einsatz befindliche Einbausteckdosen von Kabelrollen sowie Baustromverteilern dürfen mittels Erneuern der alten IP44-Dose durch eine neue IP55-Einbaudose auf den IP55-Stand gebracht werden.

Welche Ausnahmen gelten bei Aussenanwendungen?

Ausnahmen gelten für Geräte, welche im Aussenbereich nur temporär eingesetzt werden. Solche Geräte müssen nicht umgebaut werden. Diese Gerätekategorie umfasst Gartenkabelrollen, Anschlusskabel von Rasenmähern sowie weitere (meist handgeführte) Gartengeräte, welche über eine kurze Zeitspanne im Freien im Einsatz sind. Gut zu wissen: auch ein Verlängerungskabel, das gelegentlich für den Elektrogrill benötigt wird, muss nicht über die Schutzart IP55 verfügen.

Passt ein handelsüblicher IP20 Stecker in eine IP55-Steckdose?

Ja, die meisten üblichen IP20 Stecker sind kompatibel und können in die neuen IP55 Steckdosen eingesteckt werden. Die Kompatibilität ist auch rückwärts gesichert, IP55-Stecker können in Innenräumen ebenfalls in IP20/21 Steckdosen eingesteckt werden.

Kann ein IP44-Stecker in eine IP55-Steckdose eingesteckt werden?

Nein, die meisten bis anhin aussentauglichen «Gummistecker» passen gar nicht oder nur bedingt in die neuen IP55-Steckdosen. Niemals mittels Druck eine Steckverbindung in dieser Kombination herstellen!

Welche IP55 Erzeugnisse bietet MAX HAURI AG an?

Die MAX HAURI AG bietet ein breites Produktportfolio an, welches die Norm SN 441011 mit der Schutzart IP55 erfüllt. Alle diese Produkte sind vorzüglich geeignet für die Nutzung im Aussenbereich, auf Baustellen, in Nassräumen, in landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Betrieben, im Event-Bereich sowie im industriellen Umfeld.

Welche Geräte sollten mit IP55-Produkten betrieben werden?

Erzeugnisse, die einen höhere Schutzart als IP21 aufweisen, z.B. Teichpumpen, Hochdruckreiniger, Erzeugnisse auf Baustellen wie Betonmischer, Kompressoren. Für die Stromzuführung eignen sich unsere IP55 Verlängerungskabel und Steckdosenleisten bestens.

Was sind die weiteren Vorzüge der Produkte von MAX HAURI AG?

Die ergonomische und griffige Form garantiert einfaches Ein- und Ausstecken. Der aus Neopren-Gummi gefertigte Kabelmantel der Verlängerungen ist zudem ölbeständig und sehr robust. Weiters sind die IP55 Stecker und Kupplungen auch im eingesteckten Zustand garantiert staub- und strahlwasserdicht. Trotzdem lassen sie sich mit wenig Kraftaufwand ein- und ausstecken.

Darf ein Fixadapter auf einen ausländischen IP44 Stecker montiert werden?

Nein, das ist nicht erlaubt. Der ausländische Stecker muss abgeschnitten und durch einen entsprechenden IP55 Stecker ersetzt werden.



Übersicht IP Schutzklassen

Erste
Kennziffer
Schutz gegen das Eindringen von Fremdkörpern
Zweite
Kennziffer
Schutz gegen Wasser
0
kein Schutz
0
kein Schutz
1
Schutz gegen Eindringen von festen Fremdkörpern mit einem Durchmesser ab 50 mm
1
Schutz gegen senkrecht fallendes Tropfwasser
2
Schutz gegen Eindringen von festen Fremdkörpern mit einem Durchmesser ab 12,5 mm
2
Schutz gegen schräg fallendes Tropfwasser mit bis zu 15 Grad Neigung
3
Schutz gegen Eindringen von festen Fremdkörpern mit einem Durchmesser ab 2,5 mm
3
Schutz gegen schräg fallendes Sprühwasser bis 60 Grad
4
Schutz gegen Eindringen von festen Fremdkörpern mit einem Durchmesser ab 1 mm
4
Schutz gegen allseitiges Spritzwasser
5
staubgeschützt
5
Schutz gegen Strahlwasser
6
staubdicht
6
Schutz gegen starkes Strahlwasser
 
 
7
Schutz gegen zeitweiliges Untertauchen
 
 
8
Schutz gegen andauerndes Untertauchen

Das könnte Sie auch interessieren

maxLUCE


Modernste LED-Technologie mit sehr geringem Energieverbrauch und einer hohen Lebensdauer sowohl für den Innen- als auch Aussenbereich.


maxTEX Ver­­län­ge­rungs­­kabel


Die trendigen Ver­längerungs­kabel von morgen. Über­zeugen Sie sich von den farbigen maxTex Ver­längerungs­kabeln mit hoch­wertigem Textil­mantel.


modino
exo


Hier wird kompromisslose IP55 Funktionalität mit ansprechendem Design vereint.